in

Diese Mutter von drei Kindern schickt zufällig eine Nachricht an einen falschen Empfänger. Was dieser dann macht ist unglaublich !

Ein Weihnachtswunder, den gibt es noch !?

 

13344545_10205071588944362_8004178119643499540_n

Amy Rickel ist eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Sie ist gerade frisch geschieden und das ist nicht genug ,denn sie wird von mehrfachem Pech verfolgt. Zuerst verliert sie ihren Job, und später dann auch ihr Haus. Amy versucht alles mögliche, damit ihre Kinder nichs davon bekommen, doch es ist einfach unmöglich. Sie muss mit ihren drei Kindern in ein Motel ziehen. Da sie aber nicht gerade sehr viel gespartes hat, wird das Geld wohl nicht für lange reichen.

Als es so weit ist , ist Amy gezwungen sich mit ihren drei Kindern aus dem Motel auszuziehen und in ihr Wagen zu ziehen. Da aber dieser auch sehr bald kaputt geht , ist Amy am Ende ihrer Kräfte und am Rande der Verzweifelung.
Eines nachts erinnert sich Amy an einen Freund auf Facebook , der ihr vielleicht aus der Patsche helfen könnte. Doch anstatt diesem Freund eine Nachricht zu senden, bekam sie ein anderer unbekannter namens Brian Van Boxtel. Weil Facebook die Nachnamen der beiden Männer nicht unterscheidete bekam ein anderer ihren Hilferuf. Amy bemerkte es erst später als die Nachricht schon gesendet wurde. Ihr wurde ihr Fehler so peinlich, dass sie sich noch einmal bei dem Mann meldete ,den sie überhaupt nicht kannte, und ihn um Entschuldigung bat.
Amy war total verzweifelt und weinte vor sich hin, doch plötzlich schrieb dieser unbekannte Mann zurück.
Brian war überzeugt davon, dass er Amys Nachricht hätte bekommen sollen, denn es war kein Zufall. Ohne lange zu überlegen, fuhr er sofort zu Amy und bezahlte die Miete , damit die Familie weiter im Motel wohnen konnte.

15541239_10208061595805403_560223932446361894_n
Dann eröffnete er eine Spendeaktion im Internet um Amy und ihren Kindern auch auf diese Weise zu helfen. Sehr viele User waren auch bereit etwas für Amy zu tun.
Kaum zu glauben aber in kürzester Zeit , hatte Amy wieder ein Auto zur Verfügung, eine Unterkunft und sogar einen Job als Krankenschwester…

Obwohl es Amy am Anfang sehr schlecht ging, hatte sie am Ende ,bZw .in nur Neun Tagen wieder alles. Sie bekam Hilfe im richtigen Moment und zwar von einem Fremden Mann. Einen schöneren Weihnachtswunder hätte sie nie erwarten können..
Fazit: Der Glaube an die Menschheit ist wieder hergestellt !

heftig.co 

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Dieser Puma lebt 20 Jahre lang angekettet auf einem Lastwagen. Seine Reaktion als er frei gelassen wird – unbezahlbar !

Eine Lehrerin zieht sich nackt vor ihren Schülern aus ! Ein Schüler aus der Klasse filmt alles mit !