, ,

Sie stellte ihrem Freund ein Ultimatum.Was er danach tat, ist kaum zu glauben !!

Tja,Pech gehabt !

Ein verliebtes Pärchen will schnellst möglich zusammenziehen, doch da ist noch etwas,was die beiden klären müßen!
Seine Freundin kann den kleinen Hund ihres Freundes nicht ausstehen.Deshalb stellt sie ihm ein Ultimatum: Der Hund muss weg,ansonsten bin ich weg!
Damit hat sie ihm in die Brust geschossen.Er postete danach dieses Foto:

 

 

6be237a000de33e2076acc5c25c366171-536x800 (1)
Hier die Übersetzung:

„Meine Freundin mag meinen Hund nicht, eine kleine Beagle-Dame namens Molly. Also MUSS ich wohl oder übel ein neues Zuhause für sie suchen. Sie hat einen lupenreinen Stammbaum und kommt aus gutem Hause. Vier Jahre ist sie nun an meiner Seite. Ein bisschen verspielt ist sie vielleicht und auch nicht perfekt erzogen. Ihre Haarpracht ist etwas pflegebedürftig – wegen der Länge. Das Gleiche gilt auch für die Pfötchen, die müssen immer tipptopp sein! Manchmal jault und winselt sie die ganze Nacht und schläft dann am Tag, wenn ich arbeiten gehe. Ihr Futter muss natürlich immer vom Feinsten und Teuersten sein. Dafür begrüßt sich dich garantiert NICHT, wenn du abends nach Hause kommst. Sie baut dich auch nicht auf, wenn du selbst einmal down bist. Normalerweise beißt sie nicht, aber so richtig FIES kann sie schon sein!

Also: Hat hier irgendjemand Interesse an meiner 30-jährigen, egoistischen, eingebildeten, hinterlistigen und geldgeilen Freundin? Dann komm vorbei und hol sie ab! Ich und mein kleiner Hund wollen sie unbedingt loswerden. Lieber heute als morgen!“

Diese Anzeige spricht Bände und trifft haargenau ins Schwarze. Wenn du diese geniale Art der Retourkutsche auch so gelungen findest, dann teile sie mit allen deinen Freunden!

 

tierfreund.co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.