in

STREIT UM SITZPLATZ: 21-JÄHRIGE PRÜGELT SENIORIN KRANKENHAUSREIF

Am Samstag, 18. August, verprügelte eine 21-jährige Frau in Hamm am Hans-Böckler-Platz eine Seniorin (68). Die beiden Frauen haben sich zuvor um einen Sitzplatz gestritten. Die alte Frau wurde so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die 21-Jährige wurde nach der Tat festgenommen. 

Sie verteidigte ihren Sitzplatz mit Schlägen und Tritten

Eine 68-jährige Seniorin war mit ihrem Mann (69) und ihrer Tochter (48) im Bus unterwegs, als sie in einen Streit um einen Sitzplatz geriet. Sie bat eine junge Frau, ihren Sitzplatz für ihren Ehemann freizumachen. Als sie sich weigerte, eskalierte die Situation. Die 21-Jährige wurde nicht nur ausfallend, sondern aggressiv. Sie griff die 68-Jährige an, schlug ihr mit der Faust gegen den Kopf. Nachdem die alte Dame am Boden lag, trat die Täterin mehrmals auf ihren Kopf.

Drei weitere Helfer wurden von der Frau angegriffen

Ihr Ehemann und ihre Tochter gingen so schnell sie konnten dazwischen, doch auch sie wurden von der offensichtlich betrunkenen Frau angegriffen. Dem alten Mann wurde sogar in den Arm gebissen. 
Schließlich kam ein weiterer Fahrgast dazu, um zu helfen. Doch auch gegen ihn wehrte sich die junge Frau gewaltsam und schlug ihn in sein Gesicht.

Abholung mit Rettungswagen

Als die Polizei am Tatort ankam, nahmen sie die betrunkene Frau in Gewahrsam. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft musste sie sich einem Bluttest unterziehen. Äußerungen über die Gründe für den gewaltsamen Ausbruch der jungen Frau gab die Polizei noch nicht bekannt.

Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und wird dort stationär behandelt. Ihre Helfer erlitten keine schweren Verletzungen.

Facebook Comments

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

0 comments

Krank! Vater vergewaltigt seine Tochter – um zu sehen, ob sie Jungfrau ist